Heizen, Kühlen, Warmwasserbereitung mit Wärmepumpen Großanlagen und Kalte-Nahwärmenetze

Donnerstag, 19. März 2020 / 09:30 Uhr - 15:00 Uhr

Bei neugebauten Ein- und Zweifamilienhäuser ist die Wärmepumpe schon zum Standard-Heizgerät geworden. Anders sieht es hingegen bei Mehrfamilienhäusern, im gewerblichen Bereich und im Gebäudebestand aus.

Hier wird die Wärmepumpe noch zu selten als ideale Technologie angesehen. Dabei ist es in vielen Fällen kein Problem, auch Großobjekte mit Wärmepumpen zu beheizen und im Sommer zu kühlen, wie wir in diesem Seminar anschaulich vermitteln werden. Gerade Kommunen, Projektentwickler, Stadtwerke und andere Energieversorger haben bei der Errichtung oder Modernisierung von Quartieren, Siedlungen und Gewerbegebieten die Chance, den Klimaschutz voranzutreiben sowie profitable und zukunftsfähige Geschäftsmodelle mit langfristigen Kundenbeziehungen zu etablieren.

Beispielsweise wird beiden sogenannten „Kalte-Nahwärmenetze“ vom Versorger die Wärme auf niedrigem Temperaturniveau in das Netz gespeist und erst von der Wärmepumpe der angeschlossenen Objekte auf das benötigte Temperaturniveau gebracht.

So können die Systemtemperaturen des Netzes niedrig gehalten werden, Wärmeverluste lassen sich vermeiden und eine hohe Systemeffizienz wird sichergestellt. Welche Vorteile außerdem damit verbunden sind und wie sich diese Projekte wirtschaftlich darstellen, erörtern wie in dieser Veranstaltung.

Sie möchten sich zu einer Veranstaltung anmelden oder haben Fragen zu Inhalten der Seminare?

Rufen Sie einfach oder nehmen Sie per E-Mail, Kontakt mit uns auf:

Informationszentrum / Thyssenstraße 22 / 48703 Stadtlohn

Ansprechpartnerin: Lisa Rotz                   Tel.: +49-2563-969378-10

E-Mail: rotz@doepik.de

Veranstaltungsort

Döpik Informationszentrum
Thyssenstraße 21
48703 Stadtlohn NRW

Kategorie

Schulungen

Buchung