döpik – Wärmenetze mit Biomasse-Heizsystemen und „Kalte Nahwärmenetze“

Dienstag, 06. Dezember 2022 / 10:30 Uhr

Der Anteil von regenerativ erzeugtem Strom in Deutschland hat sich innerhalb weniger Jahre sehr positiv entwickelt – im Bereich der Wärmewende stagniert jedoch die Entwicklung. Eine Möglichkeit, regenerativ erzeugte Wärme flächendeckend im dörflichen Umfeld oder in Wohngebieten einzusetzen, ist beispielsweise die klassische Nahwärmeversorgung mit Biomasse-Heizsystemen. Zunehmend werden speziell in Neubaugebieten aber auch sogenannte „Kalte Nahwärmeversorgungskonzepte“ umgesetzt, bei der die Wärmeproduktion im Objekt durch dezentrale Wärmepumpen erzeugt wird.

Welche Vorteile und Systembedingungen diese Varianten haben und welche planerischen Aspekte es zu berücksichtigen gilt, stellen wir in dieser Online-Veranstaltung anhand realisierte Projekte dar.

Neben den Abgrenzungsmerkmalen und der Anlagentechnik wird zudem dargestellt, bei welcher Anwendung welche Netztechnik mutmaßlich den größtmöglichen ökologischen und ökonomischen Nutzen bietet.

Informationen

Diese Veranstaltung ist kostenlos und wird seitens der DENA und der Architektenkammer NRW als Fortbildungsveranstaltung akkreditiert.

AKNW: 2
DENA: 2

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt! Hier finden Sie die Systemanforderung für Teilnehmer.

Auskünfte erteilt:

Kevin Kölker

Tel.: +49-2563-93633-29

E-Mail: koelker@doepik.de

Melden Sie sich jetzt an!

Veranstaltungsort

döpik Onlineseminar
döpik Onlineseminar
Stadtlohn

Kategorie

Onlineseminar