Telefon 02563 93633-0
Menü

Mobile Hacker

Wer schon einmal die Biomassetage bei döpik besucht hat, der konnte sich davon überzeugen: Die leistungsstarken Trommelhacker von Heizohack sind in der Lage, Bäume bis zu einer Stammstärke von 80 Zentimetern fast wie Streichhölzer in Hackschnitzel zu verwandeln. Eigene Erfahrungen in der Entwicklung von Holzhackmaschinen sowie dessen kontinuierliche Weiterentwicklung haben döpik Energietechnik technologisch an die Spitze dessen gebracht, was derzeit auf dem Markt für mobile Holzhacker erhältlich ist.
 
Das Hackgut wird je nach Ausführung des Hackers bei einer Leistung von bis zu 160 Kubikmetern pro Stunde exakt zerkleinert und zu hochwertigen Häckselgut aufgearbeitet. Die Größe der Hackschnitzel kann dabei durch verschiedene Siebe je nach Bedarf bestimmt werden.
 
Erhältlich sind die Holzschredder mit verschiedenen Fahrwerken, mit Kranaufbau, auf eigenem Fahrgestell oder als Anhänger. Der Auswurf ist jeweils schwenkbar und umklappbar. Der Antrieb der Häcksler kann dabei wahlweise über Traktor-Zapfwelle, LKW- oder Aufbaumotor erfolgen.
 
Je nach Leistung der Hacker lassen sich Stammstärken von 30 bis 80 Zentimeter verarbeiten, wobei die breite Einzugsöffnung die Arbeit wesentlich erleichtert. Die Drehzahl der Häcksler wird lastabhängig reguliert, die Leistung des jeweiligen Schleppers entsprechend automatisch angepasst.
 
In punkto Wirtschaftlichkeit sorgt eine große Schwungmasse (bis zu 1000 Kilo) bei den Trommelhackern nicht nur für große Leistung, sondern auch dafür, dass die Treibstoffkosten niedrig bleiben. Lange Standzeiten werden dadurch vermieden, dass sich die Messer der Holzhacker durch eine spezielle Vorrichtung schnell wechseln lassen.

Modelle und technische Daten der mobilen Hacker

foto-ausstellung-innen