Telefon 02563 93633-0
Menü

Heizotruck

Agrotrucks gewinnen in der Forst- und Landwirtschaft immer größere Marktanteile und an diesem Trend wirkt Heizomat künftig mit dem Heizotruck mit.

 

Gefahren werden darf der Heizotruck mit einem normalen Führerschein der Klasse T (60 km/h), bei 80 km/h mit der Führerscheinklasse CE. Beachte man die Abmessungen der Reifen, welche es von der grobstolligen Geländebereifung bis zum Ackerschlepperprofil gibt.

 

Egal ob als Zugmaschine für Umfuhren, als Zugmaschine für Silage, Holzhackmaschinen, Strohwagen, uvm. bietet Ihnen der

Heizotruck …

 

folgende Vorteile:

  • geringerer Anschaffungspreis, im Vergleich zu leistungsähnlichen Traktoren
  • geringere Unterhaltskosten
  • ca. 30% weniger Schadstoffausstöße aufgrund von niedrigerem Kraftstoffverbrauch
  • größtmöglicher Komfort bei Feldarbeiten
  • mögliche Anbauteile wie bspw. Schneeschilder
  • Fronthydraulik
  • Zapfwellenantrieb über den NMV des Heizotruck